HerzKino [ˈhɛrt͜sˈkiːno]

Filme, die uns besonders am Herzen liegen!
Das HerzKino präsentiert Arthausfilme und cineastische Leckerbissen für Kinofreunde. Viele Filme, gerade auch kleinere Produktionen, finden oft keinen Platz im regulären Filmprogramm. Im HerzKino wird jede Woche ein besonderer Auslesefilm in den Böblinger Kinos gezeigt. Das Programm der Filmkunstreihe erscheint monatlich.

Der Eintritt beträgt 8,00 EUR auf allen Plätzen

Programm September

Final Portrait

Spieltermine:
Donnerstag, den 14.09.2017 um 17:00 Uhr  &  20:00 Uhr
Mittwoch, den
20.09.2017 um 20:00 Uhr

Zur Reservierung

Regie: Stanley Tucci
Darsteller: Geoffrey Rush, Armie Hammer, Clémence Poésy
Spieldauer: 94 Minuten
FSK: ab 0 Jahre

Inhalt:
Alberto Giacometti ist ein mürrischer, launenhafter, alter Mann, der in seinem chaotischen Wohnatelier in Paris der unumschränkte Herr ist, sei es gegenüber seiner Frau, die er betrügt, seinem Bruder, der ihm die Podeste macht, oder seinem aktuellen Modell, dem  Kunstjournalisten James Lord. Nur von Caroline, Modell und Prostituierte, lässt er sich bereitswillig ausnutzen. Alberto ist aber auch ein Künstler, der nach Perfektion strebt, an seinen Fähigkeiten zweifelt.

US-Schauspieler Stanley Tuccis porträtiert den Ausnahmekünstler Alberto Giacometti leicht und elegant über den Verlauf einiger Modellsitzungen. Dass es nie langweilig oder akademisch wird, liegt  an der Kamera von Danny Cohen, die immer neue Wege findet, sich den Gesichtern von seinen zwei Protagonisten, Künstler und Modell, zu nähern und an dem hervorragenden Spiel von Oscargewinner Geoffrey Rush.

Dalida

Spieltermine:
Donnerstag, den 21.09.2017 um 17:00 Uhr  &  20:00 Uhr
Mittwoch, den
27.09.2017 um 20:00 Uhr

Zur Reservierung

Regie: Lisa Azuelos
Darsteller: Sveva Alviti, Riccardo Scamarcio, Jean-Paul Rouve
Spieldauer: 128 Minuten
FSK: ab 12 Jahre

Inhalt:
Dalida wird nach einem Selbstmordversuch ins Krankenhaus gebracht. Zuvor hatte ihr Geliebter einen tödlichen Unfall. Das ist nur eines der tragischen Ereignisse, die das Leben von Iolanda Cristina Gigliotti überschatten. Sie hat zahllose Hits, u.a. „Ciao, Ciao, Bambina“ oder das Duett mit Alain Delon „Parole, Parole“, gehört zu den erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten. Die Familie, die sie sich als junge Frau gewünscht hat, hat sie nicht bekommen.

Berührendes und in seinen Musikszenen mitreißendes Biopic des gleichnamigen Gesangstars. Lisa Azuelos hat mit Sveva Alviti eine charismatische Titeldarstellerin und ein auch sonst hervorragendes Ensemble zur Verfügung. Azuelos schildert in ihrem Porträt eindrücklich den Kontrast zwischen dem Glamour der Auftritte und den privaten Tragödien einer ungewöhnlichen Frau - unterstützt vom ausgezeichneten Kostüm- und Produktionsdesign.

Programm Oktober

Der Stern von Indien

Spieltermine:
Donnerstag, den 28.09.2017 um 17:00 Uhr  &  20:00 Uhr
Mittwoch, den
04.10.2017 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Dienstag, den 26.09.2017

Regie: Simon Aboud
Darsteller: Jessica Brown Findlay, Jeremy Irvine, Andrew Scott, Tom Wilkinson
Spieldauer: 107 Minuten
FSK: ab 6 Jahre

Inhalt:
Lord Mountbatten und seine Frau Edwina kommen nach Indien, um einen möglichst  reibungsfreien Übergang der Kolonie in die Unabhängigkeit zu ermöglichen. Doch sie sehen sich mit Problemen konfrontiert, die sie nicht lösen können. Jeet Kumar kommt neu als  persönlicher Diener des Vizekönigs in den Palast. Unter den Angestellten findet er seine Jugendfreundin Aalia Noor wieder, doch sie ist Muslima, ist einem anderen versprochen und wehrt seine Avancen ab.

Historisches Drama um die Unabhängigkeit und Teilung Indiens 1947 von Gurinder Chadha, die anhand privater Schicksale die Zerrissenheit und Probleme von Indien und Pakistan im Mikrokosmos des Palastes schildert. Eine bewegende Geschichtslektion, die auch Archivmaterial mit einbaut und auf eine sympathische Besetzung mit u.a. den Serienstars Hugh Bonevile und Gillian Anderson bauen kann.

Ein Sack voll Murmeln

Spieltermine:
Donnerstag, den 05.10.2017 um 17:00 Uhr  &  20:00 Uhr
Mittwoch, den
11.10.2017 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Dienstag, den 03.10.2017

Regie: Christian Duguay
Darsteller: Dorian Le Clech, Batyste Fleurial, Patrick Bruel
Spieldauer: 114 Minuten
FSK: ab 12 Jahre

Inhalt:
Für die jüdische Familie Joffo wird es im von den Deutschen besetzten Paris 1941 brenzlig. Um ihre Chancen, durch zu kommen, zu erhöhen, schickt der Vater seine beiden Söhne, den zehnjährigen Joseph und den zwölfjährigen Maurice, alleine auf den Weg nach Nizza. Obwohl sie ihre Eltern vermissen und sich ihrer Situation bewusst sind, genießen sie auch ihre Freiheit, spielen mit Murmeln.

Das bewegende Drama nach autobiografischer Buchvorlage um zwei jüdische Brüder auf der Flucht von Paris nach Nizza schildert das Geschehen aus den Augen eines Zehnjährigen, was dem schweren Thema eine gewisse Frische und Verspieltheit verleiht und vom Publikum in Emden-Norderney mit zwei Preisen honoriert wurde. Neben den natürlich spielenden jungen Hauptdarstellern Dorian Le Clech und Batyste Fleurial Palmieri sind auch Patrick Bruel als Vater und Frankreichs Star Christian Clavier zu sehen.

Hampstead Park - Aussicht auf Liebe

Spieltermine:
Donnerstag, den 12.10.2017 um 17:00 Uhr  &  20:00 Uhr
Mittwoch, den
18.10.2017 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Dienstag, den 10.10.2017

Regie: Joel Hopkins
Darsteller: Diane Keaton, Brendan Gleeson, Lesley Manville
Spieldauer: 103 Minuten
FSK: ab 0 Jahre

Inhalt:
Die eigenwillige Amerikanerin Emily Walters passt nur auf den ersten Blick in die gediegene Nachbarschaft Hampsteads und findet ihre affektierten Freundinnen zunehmend öde. Als Emily eines Tages zufällig beobachtet, wie ein Fremder im Park von einer Gruppe Schläger attackiert wird, beschließt sie, zu handeln: Sie ruft die Polizei und kümmert sich um ihn. Sofort ist sie fasziniert von dem kauzigen Donald Horner, der so gar nicht ihrem bisherigen Männerbild entspricht. Donald, der bereits seit 17 Jahren in einer selbstgezimmerten, schäbigen Hütte im weitläufigen Park lebt, soll daraus vertrieben werden und einem Luxusbauprojekt weichen. Entschlossen und zum großen Entsetzen ihrer Freunde stellt sie sich im Kampf um sein Zuhause auf die Seite des Außenseiters.

Tulpenfieber

Spieltermine:
Donnerstag, den 19.10.2017 um 17:00 Uhr  &  20:00 Uhr
Mittwoch, den
25.10.2017 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Dienstag, den 17.10.2017

Regie: Justin Chadwick
Darsteller: Alicia Vikander, Dane DeHaan, Christoph Waltz
Spieldauer: 105 Minuten
FSK: ab 6 Jahre

Inhalt:
Im Amsterdam des 17. Jahrhunderts heiratet die junge Waise Sophie den älteren, reichen Kaufmann Cornelius, um nicht in Armut zu verfallen. Als Cornelius den jungen Künstler Jan mit einem Porträt beauftragt und in sein Haus bestellt, verlieben sich die beiden jungen Leute auf Anhieb. Doch Jan ist mittellos. Und um aus Amsterdam zu fliehen und eine gemeinsame Zukunft möglich zu machen, brauchen die beiden Geld, viel Geld. Sie versuchen es über Spekulation mit Tulpen aufzutreiben.

Kostümdrama und Romanze zwischen „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ und „Romeo und Julia“ nach dem gleichnamigen Bestseller von Deborah Moggach, das Justin Chadwick, der bereits mit „Die Schwester der Königin“ im Fach reüssierte, mit Starbesetzung in Szene setzte.

Das ist under Land

Spieltermine:
Donnerstag, den 26.10.2017 um 17:00 Uhr  &  20:00 Uhr
Mittwoch, den
01.11.2017 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Dienstag, den 24.10.2017

Regie: Lucas Belvaux
Darsteller: Emilie Dequenne, André Dussollier, Guillaume Gouix
Spieldauer: 119 Minuten
FSK: ab 12 Jahre

Inhalt:
Pauline ist Krankenpflegerin und kümmert sich nicht nur um ihre zwei Kinder und ihren Vater, sondern auch um ihre Patienten mit großer Hingabe, von denen sie dafür geliebt wird. Weil sie so beliebt ist, bittet sie der charismatische Arzt Dr. Berthier im Auftrag einer aufstrebenden nationalistischen Partei, bei den nächsten Bürgermeisterwahlen zu kandidieren. Zwar ist ihre Familie und vor allem ihr sozialistischer Vater von dieser Vorstellung entsetzt, doch Pauline erlebt bei ihrer Arbeit Tag für Tag soziale Missstände und so lässt sie sich schnell davon überzeugen, dass sie in der Lokalpolitik etwas erreichen könnte, um das Leben ihrer Patienten zu verbessern. Aber schon bald muss die Neue erkennen, dass sie von der skrupellosen Parteichefin Agnès Dorgelle lediglich als Aushängeschild benutzt werden soll...