Demnächst im Kino · Unverbindliche Starttermine

Baby Driver  Planet der Affen: Survival Atomic Blonde Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner Axolotl Overkill Bayern sagenhaft Blade Runner 2049 Bullyparade - Der Film Cars 3: Evolution Coco Der dunkle Turm Dunkirk Emoji - Der Film Fack Ju Göhte 3 Girls Night Out Ich - Einfach unverbesserlich 3 Immigration Game James Bond Gala: DER SPION DER MICH LIEBTE Kingsman: The Golden Circle Live aus der MET: Adès THE EXTERMINATING ANGEL Live aus der MET: Bellini NORMA Live aus der MET: Donizetti L ELISIR D AMORE Live aus der MET: Massenet CENDRILLON Live aus der MET: Mozart COSÌ FAN TUTTE Live aus der MET: Mozart DIE ZAUBERFLÖTE Live aus der MET: Puccini LA BOHÈME Live aus der MET: Puccini TOSCA Live aus der MET: Rossini SEMIRAMIDE Live aus der MET: Verdi LUISA MILLER Ostwind - Aufbruch nach Ora Sie nannten ihn Spencer Spider-Man: Homecoming Star Wars: Die letzten Jedi The Justice League Thor: Tag der Entscheidung Valerian - Die Stadt der tausend Planeten Zum Verwechseln ähnlich 

Axolotl Overkill

Poster

Unverbindlicher Starttermin: 29.06.2017

Obwohl sie jünger aussieht und sich verhält, als wäre sie wesentlich älter, ist Mifti (Jasna Fritzi Bauer) erst 16 und lebt seit dem Tod ihrer Mutter mit ihren älteren Halbgeschwistern Annika (Laura Tonke) und Edmond (Julius Feldmeier) in einer WG. Verantwortung übernimmt Mifti nur für ihr Haustier, ein Axolotl, ansonsten schert sie sich einen Dreck um das, was sie eigentlich müsste und sollte, woran auch ihr wenig verantwortungsvoller Künstler-Vater schuld ist: Sie schwänzt die Schule, nimmt Drogen und legt sich mit jedem Erwachsenen an, der ihr Vorschriften machen will. Als sie nach einer Affäre mit einer Fotografin immer weiter in die Welt der Berliner Technoclubs abdriftet, greift sie schließlich auch zu Heroin.

  • Regie: Helene Hegemann
  • Darsteller: Jasna Fritzi Bauer, Julius Feldmeier, Tom Lass, Laura Tonke, Sabine Vitua
  • Land / Jahr: Deutschland 2017
  • Genre: Drama